Akademietheater

Trust

von Falk Richter
Beziehungen entstehen und zerfallen in immer kürzeren Zeiträumen – die Ressource eines immer schärfer werdenden Wettbewerbs. Sich binden, trennen. Kaufen, verkaufen. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Krisen befragt Falk Richter die unsicher gewordenen Grundlagen und Mechanismen menschlicher Bindungen – und stellt ein Menschenbild in Frage, das die moderne Individualisierung radikalisiert und die Ungebundenheit als Ideal feiert.

Regie: Anika Kühl

Vorstellungstermine:
27. April 2018
4./5. Mai 2018
1./2./15. Juni 2018
19:30 Uhr

wird geladen ...