Akademie für Darstellende Kunst Bayern
Staatlich anerkannte und geförderte Fachakademie

Studium und Abschluss an der ADK Bayern

1. Die Studenten schließen die Ausbildung mit dem staatlichen Abschluss "Staatlich geprüfter Schauspieler" (FAK), "Staatlich geprüfter Theaterpädagoge" (FAK) bzw. "Staatlich geprüfter Regisseur" (FAK) ab. 

2.  Der Abschluss in der Fachrichtung Schauspiel ist laut Kultusministerkonferenz vom 15.09.89 einem Hochschulabschluss (Bachelor) gleichwertig.

3. Die Absolventen der Fachakademie erwerben mit ihrem Abschluss die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung in Bayern. (Die Zugangsvoraussetzung zur ADK Bayern ist neben der künstlerischen Eignung ein mittlerer Schulabschluss).

4. Die Fachakademie wird vom Freistaat Bayern gefördert und ist wie die staatlichen Hochschulen eine kostenlose Schauspielschule.

5. Die Dozenten der ADK Bayern werden über Unterrichtsbesuche von der Regierung der Oberpfalz staatlich geprüft.

6. Durch vermehrten Einzel- und Kleingruppenunterricht kommt es zu einem höheren Betreuungsfaktor.

7. Die Studiengänge Schauspiel,  Regie und Theaterpädagogik bereichern und ergänzen sich gegenseitig.

8. Öffentliche Auftritte im Akademietheater ermöglichen Spielmöglichkeiten ab dem ersten Ausbildungsjahr.

9. Es kommt schon während der Ausbildung zur Vermittlung erster Engagements u.a bei unserem Kooperationspartner Landestheater Oberpfalz und beim Theater Regensburg.

10. Das vierte Ausbildungsjahr gewährleistet eine intensive Betreuung beim Übergang ins Berufsleben.

Akademie für Darstellende Kunst Bayern mit Sitz in der Weltkulturerbe-Stadt Regensburg

Fachakademie für Schauspiel, Regie und Theaterpädagogik Regensburg

  • staatlich gefördert - die ADK Bayern ist eine gebührenfreie Schauspielschule
  • staatlich anerkannt 
  • staatlicher Abschluss (FAK)
  • BAföG anerkannt
  • Einzel- und Kleingruppenunterricht ab dem ersten Jahr

 

Akademietheater Regensburg

  • Kammertheater mit bis zu 150 Vorstellungen im Jahr
  • Neben Kindertheaterproduktionen stehen auch Inszenierungen für Erwachse sowie Gastspiele auf dem Spielplan
  • Studenten der Fachakademie werden ab dem ersten Studienjahr mit in die Gestaltung des Akademietheaters einbezogen

 

Kinderschauspielschule

  • Vorwiegend in den Ferien bietet die Kinderschauspielschule Kurse für Kinder zwischen fünf und 14 Jahren
  • Studenten der Fachakademie (Fachrichtung Theaterpädagogik) leiten die Kurse
  • Seit 2015 gibt es zudem einen eigenen Jugendclub der ADK Bayern

 

„Menschen brauchen Kultur, man muss sie nur daran erinnern.“ 
 Elmar Cichy, leitender Direktor der Akademie für Darstellende Kunst Bayern