Klamms Krieg

Klassenzimmerstück für Menschen ab 16 von Kai Hensel

Sascha hat sich umgebracht, weil ihm nur ein Punkt - nur ein einziger Punkt - in Deutsch für die Zulassung zum Abitur gefehlt hat. Für die SchülerInnen des Deutschleistungskurses steht fest: Ihr Deutschlehrer, Herr Klamm, ist schuld an Saschas Tod! Mit einem Brief erklären sie diesem daraufhin den Krieg und fordern ihn dazu auf, sich öffentlich bei allen SchülerInnen und vor dem gesamten Kollegium für Saschas Tod zu entschuldigen. Herr Klamm hält das für Aberwitz! Er will sich nicht die Schuld an diesem furchtbaren Unglück in die Schuhe schieben lassen und weigert sich mit allen Mitteln auf die Forderung einzugehen. Stattdessen versucht er wieder geordnete Verhältnisse herzustellen und den Unterricht, wie gewohnt weiterlaufen zu lassen, doch sein Deutschleistungskurs meint es ernst. Seine SchülerInnen verweigern fortan jegliche Teilnahme am Unterricht, die Kollegen rücken von ihm ab. Der Druck auf Herrn Klamm steigt. Er geht auf die Kriegserklärung ein und gerät nach und nach in eine tiefe Abwärtsspirale.

Mit dem Klassenzimmerstück „Klamms Krieg“, von Kai Hensel, hat Lisa-Marie Zimmermann ein spannendes Psychogramm inszeniert, das den Ursachen von Abhängigkeiten im Schulalltag auf den Grund geht. (Stückempfehlung ab 16 Jahre).

 

Das Stück, das nach wie vor zu den erfolgreichsten deutschen Jugendtheaterstücken zählt, wurde 2002 mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis ausgezeichnet. 
Lisa-Marie Zimmermann, Studierende der Theaterpädagogik im Abschlussjahr an der ADK Bayern 2021/22, hat für ihre Inszenierung im Akademietheater gerade aktuell den Jugendförderpreis des Rotary-Clubs Regensburg-Millenium erhalten.

Es spielt Schauspielstudent Noah Alexander Wolf (3. Jahrgang).

Wir freuen uns, Sie, Ihre Kollegen*Innen oder Ihre Schüler*Innen (ab 16 Jahre empfohlen) im Akademietheater Regensburg wiederzusehen und mit uns das Stück, auf Wunsch, im Anschluss zu diskutieren. 

Verlag:  Gustav Kiepenheuer Bühnenvertrieb, 2000

Tickets: € 12,- / € 8,-
                                                                                                                                              

Diese Produktion ist mobil und kann auch für geschlossene Vorstellungen gebucht werden!

                                     

Der Vorverkauf läuft:
wird geladen ...