La vie en rose

Ein Chansonabend mit Liedern von Edith Piaf

Chansonabend mit Lesung

Unter dem Himmel von Paris passieren seltsame Dinge. Zum Beispiel das: Unterhalb einer Gaslaterne kommt an einem bitterkalten späten Abend im ersten Winter des Ersten Weltkriegs eine gewisse Édith Giovanna Gassion zur Welt. Und zwar auf dem dunklen Mantel eines Polizisten – in dem Vorort Belleville, Heimat vieler Immigranten.

Eine Geschichte, die heute ins Reich der Legenden verwiesen wird, da die Geburtsurkunde ganz prosaisch von einer Klinik in der Nähe spricht. Doch zu passend wäre eine Geschichte wie diese, die sich selbstständig machte wie eine Melodie in der Luft. Diese Édith wurde später zur gefeierten Sängerin Édith Piaf: dem Spatz von Paris.

Mit: Meike Fabian und Matthias Friedrich
Am Piano: Ulli Forster
Am Akkordeon: Claus Bächer
An der Geige: Matthias Friedrich
Licht und Tontechnik: Max Bothschafter/Michael Schwarzfischer                                                                                                                                                                                     

Der Vorverkauf läuft:
wird geladen ...