Matthias Friedrich

Schauspiel

Ernst Matthias Friedrich, in Berlin geboren und am Starnberger See aufgewachsen, begann seine Laufbahn nach der Schauspielausbildung in München mit festen Engagements in Ulm und Düsseldorf. Er schrieb eigene Bühnenmusiken und spielte in verschiedenen Bands. Mit dem Ensemble von „Die drei Leben der Lucie Cabrol“ gewann er 2003 den Bayerischen Theaterpreis, im Jahr darauf den Publikumspreis des Gautinger Theaterforums für die Produktion „For Lovers & Friends“, eine Beatleshommage mit der Jazzpianistin Antje Uhle, 2011 erhielt er den Günther Klinge Kulturpreis.In den vergangenenen Jahren gastierte er mehrfach am Theater Regensburg. Immer wieder ist er am Metropoltheater München in "Black Rider" zu sehen.