Gebäude

 

Lage der ADK Bayern und des Akademietheaters im "Theaterviertel"

Das Akademiegebäude liegt in der Kreuzgasse 5, darüber hinaus gibt es mehrere fußläufig erreichbare Unterrichts-Dependancen. 
Die Lage ist sehr zentral inmitten der Weltkulturerbestadt Regensburg, in unmittelbarer Nähe zu den Hauptspielstätten des Theater Regensburg, dem großen Haus am Bismarckplatz, dem Velodrom, dem Jungen Theater, dem Haidplatztheater und dem Thon-Dittmer-Palais für open-air Produktionen. Darüberhinaus gibt es mit dem Statt-Theater, dem Turmtheater und dem Figurentheater im Stadtpark die wichtigsten Privattheater Regensburgs in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Akademie und das angeschlossene Akademietheater, dass sich ebenfalls in der Kreuzgasse 5 befindet, ergänzen das "Theaterviertel" um den Arnulfsplatz, dass in dieser Art in ganz Deutschland einmalig ist.

Das Gebäude ist barrierefrei.

 

Bühnen im Gebäude Kreuzgasse 5

Das professionell geführte Akademietheater Regensburg bespielt mehrere Bühnen im eigenen Haus. Die wichtigste ist das Theater im alten Malsaal direkt unter dem Dach mit Versorgungsräumen und Theaterbar mitsamt seiner wunderschönen Terrasse über den Dächern Regensburgs. Daneben gibt es noch weitere Probebühnen und Spielstätten im Gebäude: Die Studiobühne im zweiten Stock, die Probebühne im ersten Stock, Regensburgs kleinste Bühne in der ADKantine und das multifunktionale Kellertheater. Manche Veranstaltungen und Aufführungen finden auch außerhalb des Gebäudes bei unseren Kooperationspartnern statt.

Das Treppenhaus des Akademietheaters, die ADKantine und die Theaterbar wurden künstlerisch von Akram Sultan gestaltet.

 

Geschichte des Gebäudes Kreuzgasse 5

Im Jahre 1919 verabschiedete man im Sinne Bismarcks ein Gesetz, das jedem Deutschen Unterstützung zusicherte, der nicht in der Lage war, selbst für seinen Unterhalt zu sorgen. Unter anderem vor diesem Hintergrund wurde das Haus, Kreuzgasse 5, als Arbeits- und Sozialamt errichtet und 1920 fertiggestellt. Ausserdem war das Gebäude mehrere Jahre Bade- und Waschanstalt. Die meisten Menschen hatten damals in ihren eigenen Wohnungen keine Bäder und sind deshalb wöchentlich hier zum Baden gekommen.

In den 1970er Jahren wurde das Gebäude zur städtischen Sing- und Musikschule umfunktioniert. Ende der 1990er, als das Stadttheater saniert wurde, war zudem in der Kreuzgasse 5 unter anderem dessen Dramaturgie, Teile der Schneiderei und der Malsaal untergebracht.

Seit 2018, fast hundert Jahre nach Fertigstellung, beherbergt das Gebäude die Akademie für Darstellende Kunst Bayern. Nach jahrelanger Planung und Modernisierung ist das Gebäude nun Ausbildungsstätte für die Darstellenden Künste.

Ein geschichtsträchtiges Haus, das schon sehr lange erfüllt wird von Kunst und Kultur - und jetzt auch von jungen und junggebliebenen Menschen, die sich das Ziel gesetzt haben, eben diese wichtigen Güter in die Welt hinauszutragen.

Im 3. Stock der ADK Bayern, im alten Malsaal, befindet sich das Akademietheater Regensburg. Ein voll ausgestattetes Theater mit bis zu 115 Sitzplätzen und modernster Bühnentechnik. Hier können die Studierenden vom ersten Studienjahr an vor Publikum ihr Handwerk erproben.