Benedict Friederich

Fachrichtung Schauspiel

Studienjahrgang 2018-2022

Benedict Friederich (geb. 08.04.1998 in Würzburg) entdeckte schon in der Grundschule seine Leidenschaft für Theater – als erste Rolle spielte er stolz eine Kerze im Adventskranz. Es folgten viele Jahre Schultheater bis zu seinem Abitur im Jahr 2016 am Gymnasium Veitshöchheim.

Nach seinem Abschluss machte er ein freies Jahr, in dem er an mehreren Produktionen in der Theaterwerkstatt Würzburg mitwirkte, u.a. bei Hesses „Demian“ und als Fred in „Frühstück bei Tiffany“. Zeitgleich besuchte er den theaterinternen Jugendclub, wo er gemeinsam mit dem Leiter ein an die Sage des Fliegenden Holländers angelehntes Stück verfasste und als Hauptrolle mit aufführte. Außerdem begleitete er zwei Schuljahre lang die Unter-/Mittelstufentheatergruppe seiner ehemaligen Schule als Regieassistenz und schrieb auch hierfür ein kurzes Schultheaterstück, das mittlerweile in der „Theaterbörse“ vertreten ist und 2018 dreimal extern aufgeführt wurde. Seit 2017 führt er einen YouTube-Kanal, auf dem er Schauspiel mit ersten Rap-Versuchen kombiniert, indem er verschiedene Charaktere erstellt hat.

Ab Oktober 2017 studierte er zwei Semester Germanistik / Anglistik auf Lehramt Gymnasium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und arbeitete parallel an seinem ersten Jugendthriller. Seit September 2018 studiert er Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern in Regensburg.

„Der größte Schauspieler der Welt ist mein Hund. Wenn er Hunger hat, tut er so, als ob er mich liebt.“ - Marlon Brando

 

PRODUKTIONEN

Theater
2020 | Max und Moritz | Erzähler | Regie: Evi Eiberger | Akademietheater Regensburg
2018 | Frühstück bei Tiffany | Fred | Regie: Christina Strobel | Theaterwerkstatt Würzburg
2017 | Schuld und Schein | Conférencier | Regie: Thomas Lazarus | Theaterwerkstatt Würzburg
2016 | Demian | Kromer; Alfons | Regie: Uwe Bergfelder | Theaterwerkstatt Würzburg

Film/Fernsehen
2016 | LOMMBOCK | Nachtschwärmer (Komparsenrolle) | Christian Zübert | Little Shark Entertainment u.a.
2017 | Meer bei Nacht (Kurzfilm) | Theatermitarbeiter (Komparsenrolle) | Kim Fabienne Hertinger | Kim Fabienne Hertinger Produktion
2018 | Werbespot für Internetplattform „Dosenliebe“ | Hipster | Studenten der FHWS (Medienmanagement)
2020 | Werbespot für Recyclinghof Maxhütte-Haidhof | enthusiastischer Verkäufer | One4Two GmbH
2020 | Filmtrailer „Dead man‘s hand“ | Verfolgter | Studenten der FHWS (Medienmanagement)


GEARBEITETE ROLLEN

Monologe
2020 | Mordred | Merlin oder Das wüste Land | Tankred Dorst
2020 | Theseus | Phädra | Jean Racine
2020 | Miles Halter | Eine wie Alaska | John Green
2019 | Leicester | Maria Stuart | Friedrich Schiller
2019 | Klamm | Klamms Krieg | Kai Hensel
2019 | Jimmy | Better Call Saul | Vince Gilligan, Peter Gould
2018 | Kupsch | Kupsch | Tankred Dorst

Szenenstudium
2020 | Joe Pitt | Engel in Amerika | Regie: Michael Blumenthal
2020 | Tobias Rich | Harper Regan | Regie: Katja Ladynskaya
2019 | Kasimir | Kasimir und Karoline | Regie: Michael Blumenthal
2019 | Max | Wo die wilden Kerle wohnen | Regie: Jona Manow
2019 | Tim | Sophie und ich | Regie: Katharina Largé


SONSTIGES
Nominierung für den Ralf-Bender-Preis 2019 (Krimikurzgeschichten)

YouTube-Kanal: BENFReeZE

Veröffentlichungen:
2018 | Schultheaterstück „Kriminelle unter sich“ | Theaterbörse
2019 | Kurzgeschichte „Herbstschmerz“ | „Ich glaube, verliebt“ (Anthologie) | Schreiblust-Verlag
2019 | Kurzgeschichte „Eigentlich kein Titel“ | „5. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2019“ (Anthologie) | tredition-Verlag
2019 | Kurzgeschichte „Carpe Noctem“ | „Woidbluad“ (Anthologie) | HeLePo-Verlag
2020 | Kurzgeschichte „Die Ruine“ | Literaturzeitschrift „Veilchen“

*1998

Größe
182 cm

Haarfarbe
dunkelblond

Augenfarbe
grüngrau

Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (gut), Französisch (GK), Spanisch (GK)

Stimmlage
Tenor

Sonstige Fähigkeiten
Rap, Gesang, Reiten (Western - GK), Schreiben (Theaterstücke, Prosa), (Beach-)Volleyball