Katharina Künstler

FACHRICHTUNG Theaterpädagogik I 2020-2024

Katharina Künstler wurde am 22.1.1997 in Eisenach geboren. Schon in der Grundschule sang sie im Chor mit und spielte in diversen kleinen Theaterstücken. Im Elisabeth-Gymnasium trat sie in der 5. Klasse dem kleinen Chor und der Theater AG bei. Von der 8. bis zur 12. Klasse war sie Sopran Stimme im großen Chor und wählte in der 9. Klasse den künstlerischen Zweig. Im Kurs Darstellen und Gestalten spielte sie bei verschiedensten Stücken mit, wie z.B. „Die Physiker“ von Dürrenmatt oder „Die Stühle“ von Eugène Ionesco. Neben der Schule spielte sie noch an der Bürgerbühne des Landestheaters Eisenach, die Stückentwicklung in der Gruppe war hier ein großer Bestandteil.

Nach dem Abitur absolvierte sie 2015/16 ein FSJ Kultur am Landestheater Eisenach im Bereich Theaterpädagogik und Dramaturgie. Dort wurde der Wunsch Theaterpädagogik zu studieren immer größer, aber erst kam 2016 das Studium der Theaterwissenschaft und Erziehungswissenschaft in Mainz an der JGU. Während des Studiums spielte sie in der eingetragenen Theaterhochschulgruppe „Schaubühne Mainz“ in Stücken wie „Lulu“ nach Frank Wedekind oder „Das Kellerloch“ nach Dostojewski mit. Außerdem arbeitete sie im Staatstheater Wiesbaden in der Kinderoper „Zauberflöte für Kinder“ als pädagogische Betreuung für die Kinderdarsteller*innen. Durch ihr Praktikum beim Netzwerk „FLUX Theater+Schule“ im Jahr 2020 gewann sie Erfahrungen im Bereich Theater und Schule im ländlichen Raum.
2020 erwarb sie in an der JGU ihren Bachelor of Arts und studiert seit September 2020 Theaterpädagogik an der ADK Bayern.

 

PRODUKTIONEN

Theater
2018-2020 | Zauberflöte für Kinder | Regie: Carsten Kochan | Staatstheater Wiesbaden | Betreuung der Kinderdarsteller*innen
2018 | Das Gespenst von Canterville | Regie: Carsten Kochan | Staatstheater Wiesbaden | Regieassistenz
2017 | Schultheatertage | Regie:Sophie Oldenstein | Landestheater Eisenach | Organisation und Betreuung
2016 | Lale – oder die Geschichte von Lili Marleen | Regie: Helene Anschütz | Landestheater Eisenach | Regiehospitanz
2016 | Dorfdisco | Regie: Boris C. Motzki | Landestheater Eisenach | Regiehospitanz
2015 | Liebelei | Regie: Boris C. Motzki | Landestheater Eisenach | Regiehospitanz

Film/Fernsehen

2007-2015 | Familie Dr. Kleist | diverse Rollen als Nebendarstellerin | Polyphon - Film- und Fernsehgesellschaft GmbH

*1997

Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (GK)

Sonstige Fähigkeiten
Gitarre spielen | Sopran | Workshop: Kurzfilm drehen und schneiden | Workshop:  Analoge schwarz/weiß Fotografie | Geräteturnen | Akrobatik | Abfahrtsski | Führerschein B