Vorstand des Fördervereins "Freunde der ADK Bayern"

Fotos: Juliane Zitzlsperger

Alle Informationen zu Förderverein gibt es hier...

 

Martin Wunnike

Vorsitzender der Geschäftsführung Mittelbayerischer Verlag KG

Martin Wunnike, geboren in Frankfurt am Main und aufgewachsen in Regensburg, erlernte nach dem Abitur zunächst den Beruf des Speditionskaufmanns. In der Gründungsphase des privaten Rundfunks in Bayern arbeitete er zunächst als Moderator, Nachrichtensprecher und Reporter bei Radio Charivari Regensburg und volontierte dort zum Hörfunkredakteur. Es folgten Studien in „Medienmarketing“ und „Public Relations“ an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing in München und der Betriebswirtschaftslehre in Lahr und Leipzig.

1992 wechselte Martin Wunnike zum Mittelbayerischen Verlag und ist dort seit 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung. 2018 wurde er vom Branchenmagazin Kress unter die zehn „Medienmanager des Jahres“ in Deutschland gewählt. Für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement erhielt er die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschlands sowie das Ehrenzeichen der Johanniter.

Die Liebe zur darstellenden Kunst entdeckte Martin Wunnike bereits in jungen Jahren. Als Student und nebenberuflich war er 25 Jahre als Artist und Akrobat beim „Original Fliegenden Zirkus“ und trat  bei den unterschiedlichsten Showproduktionen, Sportpressefesten und Zirkusgalas in ganz Europa auf, u.a. auch bei zahlreichen TV-Produktionen wie „Arena der Sensationen“ (ZDF-Westfalenhalle), „Aktuelles Sportstudio“ (ZDF), „ZDF-Fernsehgarten“, „Telefant“ (ARD) oder „1, 2 oder 3“ (ZDF).

Martin Wunnike begleitet die ADK Bayern fast von Beginn an als Förderer und Unterstützer in allen Lebenslagen und ist der Gründungsvorsitzende des Fördervereins.